HERZLICH  WILLKOMMEN      
Schön das Sie mich gefunden haben!


Montaione Head
 


Wissenswertes über die Toskana RegioneTos


WappenToscana Toskana - Erleben und Genießen
Es gibt auf der Erde einen Ort, wo Sie kein Wort brauchen, um verstanden zu werden, wo Sie keinen Vergleich brauchen, um sich wohl zu fühlen, wo Sie keine starken Empfindungen brauchen, um tief beeindruckt zu sein; Die Toskana, schönste Region Italiens, Stammland der Etrusker und Wiege der italienischen Sprache, wurde
nicht nur von Italiens Nationaldichter so besungen. Und zu Recht, denn denkt man an die Toskana, so denktman an die silbrig schimmernde Erde, das Grün der  Olivenhaine, das satte Grün der Weinberge, das glühende Gelb der Sonnenblumen und das Schwarz der  Silhouetten der Zypressen. In dieser, von Farben und Formen
durchzogenen Landschaften zeichnet sich eine dreitausend Jahre alte Geschichte ab, die von den Etruskern als ursprünglichen Bewohnern ausgeht. Dieses sagenhafte Volk, das von den Römern "Tusci" genannt wurde, war genau wie wir heute von der Landschaft und dem milden Klima dieser Region so begeistert, daß es sich
dort nieder ließ und seine erste Blütezeit begründete. Einen weiteren Höhepunkt der Geschichte der Toskana bildete die Renaissance, als Gilileo Galiei seine Experimente am Turm von Pisa machte und Leonardo da Vinci seine berühmte "Mona Lisa" malte. Die ganze Landschaft atmet Kunst und Kultur, denn alle Städte und Dörfer der Toskana haben die Denkmäler und Spuren der vergangenen Zeiten bewahrt. Wir können uns zurückversetzt fühlen in eine Zeit, als sich die einzelenen Städte noch untereinander bekriegten, aber auch viele Feste abgehalten wurden, deren Tradition sich zum Teil bis heute erhalten hat, wie z.B. der Palio in Siena, der
alljährlich am 2. Juli und am 16. August stattfindet. Die Toskana hat verschiedene Gesichter. Von der Toskana kennen Sie wohl die Städte der Kunst, die Geschichte, die brühmten Menschen und ihre Werke. Aber um die Landschaft und die ehrliche Gastfreundschaft der Toskaner  kennen zu lernen, muss man erst einmal
Urlaub dort machen. Der sanfte Liebreiz der Landschaft und die Milde des Klimas haben ein sympatisches und kluges Volk hervorgebracht, daß die Schätze der Erde zu nutzen wußte, und das vielfache Leistungen auf den verschiedensten Gebieten erbracht hat. Die bodenständige Küche und die hervorragenden Weine haben
sicher ihren Teil dazu beigetragen, den Genius der Toskana zu beflügeln sowie auch wir uns heute beflügelt fühlen, schon alleine bei dem Gedanken, bald in diese Region zu reisen. Bei einem Gläschen des berühmten Chianti Classico oder des Montepulciano, einer Handvoll eingelegter Oliven und einem Stück toskanischen
Landbrotes planen Sie dann genüßlich die verschieden Ausflüge in die Städte: Siena, Lucca, Pisa, Florenz, Arezzo, ins Chianti-Gebiet oder ans Meer und ahnen: Ferien in der Toskana, das heißt; Ferien am Pulsschlag der Zeit.
http://www.regione.toscana.it/  die offizielle Seite der Toscana

Allgemeines:
Um die Toskana zu erforschen, sollte man mobil sein. Entweder kommt man mit dem eigenen Auto, -man nimmt ein Leihauto, -man nimmt sich Zeit und lernt das Land mit dem Fahrrad, ganz besinnlich zu Fuß oder mit dem Bus kennen. Auf jeden Fall sollte man dann Zeit und Geduld mitbringen. Die Toskana ist kein Billigreiseland! Dies sei vorausgeschickt um nicht mit falschen Erwartungen später eine Enttäuschung zu erleben.  Vor allem in Hauptreisemonaten von Mai bis September sind die Preise für Übernachtung und Essen in aller Regel eher auf gehobenen Niveau. Insider meiden die Monate Juli/August und bereisen das Land eher im Frühling und Herbst. Und auch neblige kühle Novembertage haben hier ihren besonderen Reiz. Und wer die Weihnachtszeit in den fast leeren Restaurants unter der einheimischen Bevölkerung verbracht hat, der weiß diese besondere Jahreszeit zu schätzen. Vor allem für Kunstgenießer sind die architektonischen Schönheiten und Kunstwerke der Malerei und Bildhauerei in der ruhigen Jahreszeit eher zu genießen. (Keine Warteschlangen vor Museen, Kirchen usw.)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der
verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.